Am 28.12.1979 wurde die Firma van de Sand & Thielemann GmbH von den beiden geschäftsführenden Gesellschaftern Heinrich van de Sand und Werner Thielemann mit Sitz in Herten, Hohewardstraße 322, als Holzgroßhandel (‘Handel mit Hölzern aller Art‘) gegründet.

Im Jahr 1999 trat Thomas van de Sand, Sohn von Heinrich van de Sand, ins Unternehmen ein und gegen Jahresende schied Werner Thielemann als Gesellschafter und Geschäftsführer aus und ging altersbedingt in den wohlverdienten Ruhestand. Heinrich van de Sand führt seitdem das Geschäft als alleiniger geschäftsführender Gesellschafter.

Am 29.11.2000 erfolgte die Umfirmierung auf Heinrich van de Sand GmbH.   

Die folgenden Jahre waren geprägt von Produkterweiterungen über den Rahmen eines reinen Holzgroßhandels hinaus.

2002 wurde die Lagerfläche um eine offene Lagerhalle von 576 m² (36 x 16 m) ergänzt. Ausführendes Unternehmen: Eugen Schlehäuser Stahlbau, Marl.

2005 wurde eine weitere Halle gebaut. Die komplett geschlossene Halle hat 384 m² (24 x 16 m) und zwei große Rolltore. Ausführendes Unternehmen: Eugen Schlehäuser Stahlbau, Marl. Im Jahr 2013 folgte der Büroneubau auf einer Grundfläche von 120 m². Architekt: Thomas Boos, Dorsten. Ausführendes Rohbau-Unternehmen: Peter Elsenheimer Bauunternehmen, Dorsten.

2017 wurde der Betrieb um eine Schlosserei zur Produktion von Drehflügel- und Schiebetoren aus Stahl erweitert.

Wir beraten Sie gerne unter +49 23 66 / 8 35 25